Montag, 6. März 2017

Es war der Himmel auf Erden

Ja, so unfassbar gut ging es mir bei meinem Seminar "non-color meets colour" von Ines Hildur in Augsburg in der freien Kunstakademie dort.

Ich habe verschieden Techniken zur freien und abstrakten Malerei gelernt.
Ich war so im Flow dort, ich musste an gar nichts denken, essen und Kaffee-Pausen waren alles inklusive. 

Ich war einfach nur da, nur am Arbeitstisch, nur bei der Arbeit....
Ein phantastisches Gefühl und auch sehr produktiv. 
Der Kopf war von allem Alltag befreit.
Nur ich.
Nur Farbe.
Nur Pinsel.
Nur Arbeit.

fokussiert
intensiv


schaffen
nicht denken
sein
ganz bei mir



der Arbeitsraum

der Aufenthaltsraum (essen, trinken, Kaffee, kurze Pläusche)

Meine Farbpalette

anfangen

anfangen

erste Ergebnisse

erste Ergebnisse

malen mit nähen verbunden - allererste Annäherung

Detail

bei der Arbeit....

Mein Arbeitsplatz - mit diesem Bild entstand die Behauptung, ich sei eine lebende Installation....;-)

Präsentation der fertigen Arbeiten am letzten Tag in Augsburg




und nun hängen sie im Atelier AllerART und leuchten....



So, das waren endlich (!) die Eindrücke vom Kurs....

Bin schon wieder weiter. Komme gar nicht dazu hier so gut zu berichten...das ist doof, ich weiss.
Mache seit gut 2 Wochen einen Online-Kurs und bin wieder mal sehr begeistert. Alles bringt mich weiter. Ich lerne gerade wirklich sehr viel!
Zeige dann Ergebnisse.
Versprochen.....
Schönen kreativen Tag euch....

Freitag, 20. Januar 2017

Ich habe es getan...

JA, ich versuche mal Vorsätze auch umzusetzen - ich habe meinen ersten Kurs gebucht!

Ich wollte lernen - ich werde lernen.

Und das auch schön zeitnah, so dass ich hoffentlich gleich ganz viel davon habe. 
Noch nie bin ich mit solchen Kursen in Berührung gekommen, irgendwie war es mir immer zu teuer. Aber wenn ich genau bedenke, ist es das nicht. Die Dozenten sollen schliesslich auch leben, die Räumlichkeiten gepflegt werden etc, etc...
Wenn ich es nicht wenigstens einmal ausprobiert habe, kann ich auch nicht beurteilen, wie viel weiter es mich bringt. Und ob sich dann die Gebühren gelohnt haben.


Ich freu mich jedenfalls!!
Bin sehr wissbegierig.

Es ist ein Kurs zum Thema freies, abstraktes Malen. Ich habe von Ines Hildur schon viel bei pinterest gepinnt und bewundert, und dachte, dass das eine gute Basis sein könnte. Darum bei ihr.

Seit ich mich künstlerisch betätige, zeichne ich. In der Schule gezeichnet, einen Zeichenkurs über Jahre - zum Schluss zur Mappenvorbereitung zum Studium, während des Studiums Modezeichnungen und danach zeichnen mit Stift und Nadel. 

Ich sehne mich seit den Anfängen mal nach Pinseln. 

Dicken Pinseln und riesengrossen Leinwänden!!!


Ich habe nur ein einziges Mal während des Studiums einen Akt-MAL-kurs belegt, und fand ihn toll, ganz anders als zeichnen!! Trotzdem driftete ich in meine andere Leidenschaft ab - das Fotografieren.

Aber dafür jetzt, hier und angeleitet.
Bin sehr aufgeregt.

Ich werde darüber berichten!!

Ein Foto von pinterest von Ines Hildur beim unterrichten:


Donnerstag, 5. Januar 2017

Frohes neues Jahr...

...wünsche ich euch!! 
Ich hatte eine kleine Auszeit mit der Familie. Um Weihnachten herum wird es bei uns immer recht still. 
Sylvester abgefeiert, mit den alten Hits aus der Jugend und mal wieder richtig schön getanzt! So kann das neue Jahr beginnen.

Vorgenommen für 2017 habe ich mir, mal wieder etwas zu lernen. Ich werde ein paar Kurse belegen und hier darüber berichten. 
Und für März ist schon die nächste Ausstellung geplant. Dafür werden wieder komplett neue Dinge entstehen. Da muss ich mich noch ein wenig probieren, aber berichten werde ich in jedem Fall!!

Ich wünsche allen von Herzen viel Inspiration und Kreativität in diesem neuen Jahr...

unser Garten zwischen den Jahren


Freitag, 16. Dezember 2016

auf meinem Arbeitstisch....

...passiert endlich mal wieder was!!
Ich zeige euch 3 neue Bilder. Endlich mal wieder was Neues....

Entstehung am Arbeitstisch






Sie hängen in der Galerie Atelier AllerART und sind käuflich zu erwerben... ;-)




Die Serie heisst "Winterlust". 

Die Polaroid - Fotos sind von mir, und der Text ist von Wilfried Schulz aus dem Buch "Winterleben". 

Ein unglaublich tolles Buch! Je öfter ich es lese, desto besser finde ich es. Das Buch ist wirklich wunderbar. Tolles Konzept noch mit Zeichnungen von Ole West und tollen Winter- Rezepten.

Einen tollen Tag Euch!!





Montag, 14. November 2016

weiblICH - die Bilder

Lange habe ich euch auf die Folter gespannt. Eine ganze Woche musstet ihr auf die Bilder warten.
Tut mir leid, aber ich hatte direkt danach noch eine Veranstaltung und die war noch so zeitintensiv in der Vorbereitung...naja, ihr kennt das ja, den Alltagswahnsinn ;-)

Es war ein toller Erfolg, das Atelier komplett voll bei der Vernissage. Voll des Lobes und auch viel verkauft! Herzlichen Dank an alle, die da waren - auch an dieser Stelle nochmal.

Und einen Dank an alle 4 Mitkünstlerinnen: Lotte Schnath, Kirsten Marie Wehner (beide die Inhaberinnen vom Atelier AllerART), Eva Amelung-Khakzar, Annette Hertenberger

So, aber jetzt Bilder......



Wir lüften das Geheimnis um die Schaufenster....




Arbeiten von Eva und Kirsten und Annette

Arbeiten von Annette, mir, Lotte, Kirsten

Arbeiten von Eva, Lotte, mir

Meine genähten "Nackedeis 1-16" und Arbeiten von Annette und Kirsten

Meine "Weiber 1+2"

Arbeiten von Lotte

Arbeiten von Eva

Arbeiten von Eva

Nochmal die "Nackedeis"

Meine Serie "Rendez-vous mit mir selber" und Skulpturen von Lotte

Wir 5 Künstlerinnen: (vlnr) ich, Lotte, Eva, Kirsten Marie, Annette(vorne)

Mittwoch, 2. November 2016

Ausstellung "weiblICH"

Jetzt wird es so richtig ernst.....
Die allerletzten Vorbereitungen laufen. Heute noch Preise gemacht und morgen werden die Bilder aufgehängt. (von denen bei mir noch 2 heute und morgen früh fertig gestellt werden....;-))





Ich freue mich so, und gleichzeitig bin ich enorm aufgeregt.

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Die Ausstellung rückt näher.....

So, meine Lieben, der Termin kommt immer näher. Er rückt mir sozusagen auf die Pelle....
Noch eine Woche.
Natürlich bin ich nicht fertig.
Natürlich brauche ich noch bis zum letzten Moment.
Aber, das kennt Ihr ja jetzt auch schon. Und ich noch viel länger ;-)

Heute gebe ich einen kleinen Blick frei auf meinen Schreibtisch. Leider bin ich das ganze Wochenende unterwegs. (Bin bei meinen 4 Schulfreundinnen für ein lang geplantes Wochenende. Ich freue mich sehr, sie alle endlich mal wieder zu sehen!!)
Aber ich bin eben nicht da. Kann nicht arbeiten - höchstens im Geiste. Aber die geistige Arbeit ist schon fertig. Das Konzept steht schon länger. Da wird nicht mehr dran gerüttelt. Aber das ein oder andere muss eben noch fertig gestellt werden.

Gut, ich werde das schon schaukeln - wie immer eben. Am Freitag noch mit der heissen Nadel die letzten Stiche nähen und dann vollkommen entspannt meine Werke präsentieren.

Ich werde dann noch mal von den letzten Zügen berichten und ausführlich bebildert nach der Ausstellung. Es gibt dieses Mal etwas mehr Text.